Wednesday, October 8, 2014

[Travel - Concert] The Fray in London!

Heute geht es zu einem ganz besonderen Post. Denn meine Freundin und ich haben unseren Aufenthalt nicht nur mit Comics, Sehenswürdigkeiten und Harry Potter gefüllt, sondern auch das erste Mal The Fray gesehen! Denn die sind gerade auf Tour mit ihrem neuen Album 'Helios', was pretty awesom ist und waren zu der Zeit, in der wir in London waren, ebenfalls in London. Also haben wir uns direkt Tickets dafür gekauft und sind dann Montag abends, nach dem Shopping und mit schmerzenden Körpern, zu The Fray und hatten ein richtig, richtig tolles Erlebnis.

Das ganze fand im O2 Shepherd's Bush Empire, und ich musste die ganze Zeit an mich halten und mir sagen: "Oh mein Gott. Hier hat auch Pentatonix gespielt!", statt und Einlass war um 19 Uhr. Um 20 Uhr spielte dann die Vorband 'Raglans', die eine echt gute Show geliefert haben, dafür dass ich sie nicht kenne, nur leider waren die Mikrofoneinstellungen bei denen nicht so gut und das Schlagzeug einfach viel zu laut, und um 21 Uhr kam dann endlich The Fray auf die Bühne und spielten fast 2 Stunden lang. Denn die Leute haben nach einer Zugabe gerufen und diese wurde uns mit mehreren Liedern sogar geschenkt.




Raglans
Während des Konzerts waren wir leider ganz oben. Ich meine, es war ganz gut für unsere Beine, da wir dort sitzen durften, aber die Leute unten durften Isaac anfassen, haben Drum Sticks zugeworfen bekommen und haben sie aus der Nähe gesehen. Aber ich war dennoch total zufrieden. Jedes Mal wenn er an das Klavier ging, haben alle Mädchen geschrien und ich muss sagen, dass auch mein Herz jedes Mal stark klopfte. Es war eine reine Gänsehaut-Show! Gott, deren Akustik und seine Stimme ist im realen so viel besser, als alles was unsere Player so bieten können. Ich glaube, der Höhepunkt der ganzen Show war, als er endlich 'How To Save A Life' gespielt hat. Da hatten meine Freundin und ich wirklich Tränen in den Augen. Und das ganze Publikum hat mitgesungen, das war ein richtig tolles Gefühl.


Ja! Er steht da auf dem Klavier! :D
Die haben eine super Show geliefert und selbst, wenn man kein riesiger Fan davon ist, muss man das zugeben und wird seine Zeit dort genießen. Sie haben einen tollen Mix aus alten und neuen Liedern gespielt. Und von den alten Liedern waren wirkliche Klassiker dabei. Einfach super gemacht. Gerade Touren sie in Deutschland. Vielleicht war ja einer von euch dabei und ihm geht es genauso? Ich bin jetzt noch total begeistert und der Abend gehört zu einem meiner Höhepunkte in London!

video
hier ein kleiner Auszug von 'How To Save A Life'

Und nun ein kleines persönlichen von mir hier. An dem Abend haben meine Freundin und ich einen anderen 'Deutschen' kennengelernt. Er hat seine Schwester auf das Konzert begleitet, da man da ab 14 Jahren und U18 nur mit einer Begleitung reinkommt. Meine Freundin und ich nennen ihn ganz nett den 'Freiburger-Schweiz-Typ', da er in Freiburg geboren ist und nun in der Schweiz lebt. Wir haben nach dem Konzert noch geredet und sind zusammen in der U-Bahn gefahren. Durch das Reden waren wir so abgelenkt, dass er von seiner Schwester kurz und knapp mitbekommen hat, dass sie aussteigen mussten. Leider war es da das letzte Mal, dass wir uns gesehen haben und konnte keine Daten austauschen oder ähnliches. Es war aber eine total nette und lustige Begegnung! :) Auch, wenn wir jetzt seinen Namen kennen, wird er wohl immer, ganz liebevoll gemeint, der 'Freibuger-Schweiz-Typ' bleiben. :D


Das war's heute wieder,

Chichi. <3



No comments:

Post a Comment